Colour - Light - Space

I one university course we were supposed to attempt the interaction of colour, light and space. The mutual effect of the three components seemed to be interesting, especially if one effect is capable of eliminating the effects of the others. In practice we tried to make physical and projected colours and patterns disappear by changing the lighting. The idea was to create optical illusions with two- and three-dimensional objects.
In the film one or two components have been changed when moving from one situation to the other. The pattern or object, the lighting with coloured light or the colouration of the entire scene with a colour film in front of the lens. It is stunning how much the image can vary just by slightly changing the conditions.

Collaboration with Lorena Strohner. Origin: February 2013. Lecturers: Florian Bachmann, Marcus Pericin

In einem Modul sollte das Zusammenspiel von Farbe, Licht und Raum erprobt werden. Die gegenseitige Wirkung der drei Komponenten schien mir interessant, besonders wenn die eine die Wirkung der anderen aufheben kann. Konkret wurde versucht, physische und projizierte Farben und Muster durch wechselnde Beleuchtung verschwinden zu lassen und so mit zwei- und dreidimensionalen Objekten optische Täuschungen zu erzeugen.
Im Film werden von einer Situation zur nächsten jeweils eine bis zwei Komponenten verändert: das Muster bzw. Objekt, die Beleuchtung dessen mit farbigem Licht oder die Färbung des Ganzen mit einer Farbfolie vor der Kamera. Es ist verblüffend, wie stark sich das Bild mit nur leicht geänderten Umständen verwandeln kann.

Projekt mit Lorena Strohner. Entstehung: Februar 2013. Dozierende: Florian Bachmann, Marcus Pericin

share
using allyou.net